Allgemeine Gedankenfehler der westlichen Kultur

Michael Schmidt
 

Allgemeine Gedankenfehler der westlichen Kultur

                                
AllgemeineÜber die Generationen vererbte, allgegenwärtige, alltägliche
Gedankenfehlerunvollständige, nicht zu Ende gedachte Gedanken
der
westlichenim Amerikanisch-Europäischen Umfeld entstanden
Kulturin der dort gewohnten Kommunikations- und Verhaltensweise
 

miro Boards

(zum Lesen und Kommentieren)

Erziehung
Fehler machen
Zufriedenheit
Angst
Worte

Legende

Das Ziel ist, die wirkungsvollsten dieser Kultur-gewordenen Gedankenfehler aufzusp√ľren und nachvollziehbar zu machen. Um verschiedene Aspekte der Gedanken anzuschauen, werden sie in sieben, aufeinander aufbauenden Ebenen dargestellt werden.

Die Fragestellung: Wie lebt der Gedankenfehler im Alltag? In welchen Aussagen versteckt er sich?

Ebene 1: Die Fragestellung: Wie lebt der Gedankenfehler im Alltag? In welchen Aussagen versteckt er sich?

Die Fragestellung: Wie lebt der Gedankenfehler im Alltag? In welchen Aussagen versteckt er sich?

Ebene 2: Welche Aussage kann den Gedankenfehler in Ebene 1 sichtbar machen?

Welche Aussage kann den Gedankenfehler in Ebene 1 sichtbar machen?

Ebene 3: Welche (reale oder √ľberreale) Geschichte kann f√ľr den Gedankenfehler oder dessen Aufl√∂sung als Beispiel dienen?

Welche (reale oder √ľberreale) Geschichte kann f√ľr den Gedankenfehler oder dessen Aufl√∂sung als Beispiel dienen?

Ebene 4: Wie sieht die zu Ende gedachte Version des Gedankens im Hier-und-Jetzt aus?

Wie sieht die zu Ende gedachte Version des Gedankens im Hier-und-Jetzt aus?

Ebene 5: Welche Schritte sind möglich, um den Gedanken im Alltag in sich zu vervollständigen?

Welche Schritte sind möglich, um den Gedanken im Alltag in sich zu vervollständigen?

Ebene 6: Welche Wirkung hat der Gedanke auf das Gesamte der Gesellschaft? Welche anderen Gedankenfehlern sind mit diesem verbunden?

Welche Wirkung hat der Gedanke auf das Gesamte der Gesellschaft? Welche anderen Gedankenfehlern sind mit diesem verbunden?

Ebene 7: Wie ändern sich nach den ersten sechs Schritten die Beispiele aus Ebene 1?